Eine Krise mitsamt Lösung

Nachdem die Problematik „kein Spender mit extended profile“ ja noch nicht gelöst ist, haben wir uns heute nach einem kleinen nervlichen Zusammenbruch meinerseits noch einmal unterhalten.

Und es gibt einen Plan, yeah!

Also: Meine Freundin ist mittlerweile einverstanden, dass wir „im Notfall“ auch einen Spender mit basic profile nehmen. Die Deadline ist der 1. Februar: Wenn es bis dahin keinen passenden Spender mit dem ausführlicheren Profil gibt, wird einfach einer mit basic profile genommen. Ich kann nun hoffentlich wieder schlafen, und meine Freundin hat noch fast einen Monat Zeit, sich mit dem Gedanken so richtig anzufreunden.

Nun haben wir uns also endgültig gegen einen Klinikwechsel entschieden, und hoffen nun, dass es die richtige Entscheidung war. Jetzt müssen wir uns nur noch überlegen, wie zur Hölle wir es schaffen, einen Tag vor der Insemination bei der Klinik Bescheid sagen. Wahrscheinich werden wir mehrmals täglich Ovulationstests machen, und dann sofort anrufen, wenn er fett positiv ist.

Und dann muss ich nur noch lernen, ein bisschen positiver zu denken und ein bisschen weniger angespannt zu sein… Und dann sind wir ganz bald eine Familie! 😉

Advertisements

5 Kommentare zu “Eine Krise mitsamt Lösung

  1. Das klingt doch gut!
    Was steht denn alles im basic profile, und welche Infos würden im erweiterten stehen. Ihr wolltet aber einen JA-Spender, oder?
    Bin schon gespannt. 🙂 Habe festgestellt, dass ich bei anderen viel hibbeliger bin als bei mir selbst, weil da bin ich ja auch dabei.

    • Ja, auf jeden Fall nehmen wir einen Ja-Spender. Das stand auch überhaupt nicht zur Diskussion, das anders zu machen. Außerdem inseminiert unsere Klinik ausschließlich mit Ja-Spendern.

      Im basic profile steht leider nicht viel: Körpergröße, Haarfarbe, Augenfarbe, Gewicht, Beruf und Herkunft (also europäisch, asiatisch, etc.). Nichtmal das Alter, und rein garnichts was auf den Charakter des Spenders hinweisen würde 😦

      Bei dem erweiterten Profil steht neben den oben stehenden Sachen noch viel mehr: Der Spender füllt einen ausführlichen Fragebogen aus, mit allen sinnvollen und weniger wichtigen Aspekten. Also von Stammbaum der Familie (wo alle wichtigen Daten wie Krankheiten, Beruf, Alter, etc. von Eltern und Großeltern enthalten ist), bis hin zu der Frage „Warum bist du Samenspender?“… Außerdem erfährt man viel über den Spender selbst, vom Lieblingstier bis hin zum Lieblingsautor.

      Also ein enormer Unterschied einfach…

      Wie gehts dir denn so? Irgendwelches Ziehen im Unterleib? Übelkeit? Sonstwas? 😉

  2. Habe gerade auch deine „älteren“ Blogeinträge gelesen.
    Kopf hoch!
    Finde es allerdings nicht ideal, dass die Klinik nur Mo-Fr Insis machen. Verstehe ich nicht…die wissen doch auch, dass der Eisprung sich nicht um Wochenenden und Feiertage schert…und dass man keine Lust hat, einen Monat verstreichen zu lassen…ärgerlich sowas…

    • Ja, das mit dem Wochenende ist echt blöd. Aber immerhin bietet die Klinik an, den Eisprung auszulösen, wenn er (voraussichtlich) aufs Wochenende fällt, damit man dann am Freitag die Insemination machen kann und der Eisprung spätestens am Samstag dann ist. Wie das dann praktisch aussieht, und ob man den (natürlichen) Eisprung wirklich so genau voraussagen kann, weiß ich leider nicht.

      Weißt du denn schon, wie das bei eurer Ärztin gemacht wird?

      • Ah ok, dann gehts ja. Voraussagen kann man es schon, aber wenn man einen unregelmässigen Zyklus hat, wird ein bisschen schwieriger. Aber da können sie euch sicher gut beraten!

        Nein, wir wissen es noch nicht so genau, Ende Januar wissen wir mehr 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s