Die Nadel im Heuhaufen

Die Suche nach der Nadel im Heuhaufen hat begonnen…

Bisher: 5 Anfragen (2x Polen, 2xTschechien, 1xSpanien)

2. Runde:

2 Anfragen (1x Niederlande, 1xBelgien, 1xDänemark)

… Das Warten auf Antworten beginnt! Drückt uns die Daumen, dass wir unsere kleinen Shamys auf Eis noch erlösen können! Achja, und einen neuen Projektnamen braucht es dann ja auch… Unser kleines Krümelchen mag den Namen Shamy nicht teilen!

 

Antworten:

„It is not allowed in Denmark to have an eggdonation if you do not

have a male partner“ – Dänemark

„Unfortunately it is not possible to transfer your wife’s embryo’s to you.

Unless you have a medical reason.“ – Niederlande

„Leider ist die Behandlung bei Single-Frauen und lesbischen Paaren nicht erlaubt.“ – Tschechien

Unsere Hoffnungen liegen nun bei Belgien, Spanien und ganz stark Polen – einfach weil es nah ist. Nach Belgien und Spanien müssten wir fliegen, Polen wäre auch mit dem Zug gut zu erreichen. Es ist natürlich typisch, dass genau die Ländern, in denen es recht wahrscheinlich gehen würde, mal wieder eeeewig brauchen um zu antworten. (Nein, nicht ewig, aber… Hmpf.)

Heute mal aus Sicht der „Patientin“…

Heute gibt es mal einen kleinen Bericht von der Schwangeren höchstpersönlich! Eigentlich hatte ich ja sowieso vorgehabt nun auch mal regelmäßig meinen Senf zum Blog dazu zu geben, leider hat das bisher irgendwie nicht geklappt. Aber jetzt:

Tja, ich bin jetzt seit 8 Wochen und einem Tag schwanger. Wie die Zeit vergeht… Unser kleines Shamy knackt diese Woche  mit Sicherheit noch die 2cm Marke und drückt seit dem Wochenende stärker denn je auf den imaginären Übelkeits-Knöpfen herum, die es sich in seinem neuen Zuhause eingebaut hat. Bisher musste ich zwar noch nicht die Kloschüssel umarmen, aber das kann ja noch kommen und wird es wohl auch 😉 Während ich die ersten Wochen der Schwangerschaft eigentlich ständig hätte essen können, besonders deftige Sachen, wird mir jetzt auch nach dem Essen total übel und mir ist eigentlich nach gar nichts mehr.  Völlige Appetitlosigkeit hat sich eingestellt!

Davon abgesehen ist heute ein ganz ganz toller Tag, denn vor etwa einer Stunde bekamen wir einen Anruf vom Geburtshaus unserer Wahl. Eine total nette Hebamme hat sich gemeldet, die meine Betreuung gerne übernehmen möchte. Den ersten Termin haben wir auch schon gemacht. Wenn Shamy sich jetzt also benimmt und spätestens in 30 Wochen mit dem Kopf nach unten liegt, kann die Geburt im Geburtshaus kommen! Mir fällt ein riesen Stein vom Herzen, denn die anderen Geburtshäuser in der Stadt haben mich nicht besonders angesprochen und die Entbindung im Krankenhaus wäre für mich der absolute Horror. *grusel* Aber jetzt ist alles gut und in 1,5 Wochen werden wir Shamy hoffentlich wieder beim US bewundern dürfen, eine Woche drauf folgt das erste Treffen mit der Hebamme *jubel*

So, das war es auch schon wieder mit Neuigkeiten! Eine schöne Woche euch allen!

Tipps für uns?

Achtung: Luxusprobleme 😉

Wir kommen frisch von einem erfolglosen Shopping-Ausflug zurück und fragen uns gerade, wo wir noch Shoppen können 😀

Mit den gebrauchten Babyklamotten aus den Second Hand Läden werden wir nicht so richtig warm. Die meisten sehen echt total ausgewaschen und ausgeleiert aus und dafür soll man dann meist (geschätzt) noch 50 Prozent vom Neupreis zahlen. Zudem sind die meisten der Sachen dort eh von H&M, C&A oder ähnliches. Das ist auch neu nicht so teuer, also seh ich da keinen Vorteil, diese Sachen gebraucht zu kaufen… Wir hatten ja gehofft, ein bisschen teurere Marken in den Second Hand Läden zu finden, aber bisher nichts. Jemand aus Berlin und Umgebung vielleicht einen Tipp? Wo kauft ihr eure Sachen ein?

Grundsätzlich kaufen wir recht wild alles das, was uns gefällt. So richtig Lieblingsläden haben wir nicht – gut, die meisten Sachen von C&A finden wir nicht so schön, H&M ist da schon besser. Da gibts auch mal sehr nerdige Sachen, z. B. Batman-Shirts 😀

Ein anderes leidiges Thema ist Umstands“mode“. Gut, das braucht meine Frau jetzt noch nicht sofort, aber ab und zu haben wir seit dem positiven Test ja nun schon einen Blick in die entsprechenden Abteilungen geworfen. Warum sehen die Sachen alle so aus, als müsste die werdende Mutter mindestens 40 oder gar noch älter sein? O.o Wir laufen nun wirklich nicht absolut trendy-modisch rum, aber sack-ähnliche Klamotten möchten wir nun auch wieder nicht haben. Es soll schon irgendwie schön und nicht nur deprimierend aussehen. An alle, die schonmal schwanger waren: Wo habt ihr Umstandsklamotten gekauft?

Ich hoffe nun, dass der Blog an dieser Stelle von Vorschlägen, Tipps und geheimen Einkaufsmöglichkeiten platzt! 😉

Nächste Woche gibt es dann noch einen Eintrag zur „Kind Nr. 2“-Planung. Es bleibt spannend! 😀

Casper oder Gummibärchen?

Wir waren gerade eben beim heißersehnten FA-Termin. Und natürlich durften wir unser kleines Shamy auch im Ultraschall bewundern!

Unser Böhnchen ist kräftig gewachsen und gleicht mittlerweile – je nach Einstellung des Ultraschallgeräts – einem Gummibärchen oder auch Casper, dem Geist 😉

P1100528

Wir sind überglücklich und durften sogar auch kurz den Herztönen lauschen… Jetzt sind wir total verliebt in unser kleines Gummibärchen ❤

Je nach Messung war unser Shamy 1,4 bis 1,6 cm groß (SSL) – Mal wieder perfekte Punktlandung, wenn man sich gängige Statistiken ansieht. Ich glaub ja, dass unser kleines Gummibärchen schon lesen kann und sich deshalb so toll an alle Statistiken hält!

Der Entbindungtermin wurde nun das erste Mal eingeschätzt und ist der 10.6. – mal sehen, ob sich Shamy daran hält. Zutrauen tun wir ihm/ihr das ja! 😉

Schlaflose Nacht

Wir haben eine schlaflose Nacht vor uns: Morgen früh um 9 haben wir den 1. Termin beim FA.

Die Blutungen sind nun seit etwa Sonntag weg – Samstag war es nochmal recht schlimm, Sonntag dann noch ein wenig und Montag fast garnichts mehr. Wir hoffen nun, dass es unserem Shamy gut geht und wir das morgen auch bestätigt bekommen. Es ist schonmal beruhigend, dass die Blutungen aufgehört haben, immerhin… Jetzt fehlt nur noch ein wenig Glück, dass Shamy das auch unbeschadet überstanden hat. Andererseits hatte meine Frau vor dem 1. Ultraschall in der KiWu ja auch schon 4 Tage Blutungen und da war alles perfekt – super entwickelt, Shamy war sogar ein wenig der Zeit voraus. Ganz ehrlich, von einem Baby namens Shamy kann man ja auch nichts anderes erwarten!

So… Nun bräuchten wir ein paar Däumchen, und einen Vorschlag, mit was wir uns nachts beschäftigen können! Und sorry, Sex fällt raus, ist uns mit den gerade erst verschwundenen Blutungen zu gefährlich 😉

Gästebuch

So – seit heute gibt es eine neue Seite: „Gästebuch“. Ich habe nun öfter schon in Foren private Nachrichten von Lesern bekommen, die nicht wussten, wie man mit uns Kontakt aufnehmen kann – wenn man nicht öffentlich schreiben möchte.

Ein wenig unbefriedigend ist die Lösung schon, weil es wieder öffentlich ist. ABER: Wer Kontakt aufnehmen möchte, kann sich in das Gästebuch eintragen, und ich kommentiere dort dann und gebe meine E-Mailadresse weiter. Ich möchte die nur nicht dauerhaft auf dem Blog stehen haben, weil ich nicht will, dass man die Adresse mit Google findet – ich hab nur die Uni-Adresse und eine „private“, die ich schon seit über einem Jahrzehnt habe (Anmerkung: Ohje, ich werde aaalt!) – die kennen nun einmal auch ein paar Leute, die den Blog nicht finden sollen. Schwierige Situation, und noch eine 3. Adresse wollte ich nicht anlegen 😉 

Also: Wer mich oder meine Frau kontaktieren möchte – bitte ins Gästebuch eintragen, dann findet sich schon eine Lösung 😀

 

Anderes Thema: 

Die Blutungen werden immer weniger – gestern ein mini-bisschen und heute ein mini-mini-mini-bisschen. Und wir haben uns recht viel bewegt in den letzten zwei Tagen: Babyshopping und… Nochmal Babyshopping 😉 Zwar irgendwie erfolglos (im Winter für ein Sommerbaby einkaufen ist dooohooof!), aber lustig wars trotzdem. Und ich freue mich so auf unseren Ultraschall am Freitag!