Stillen, Tragen, Schlafen, Wickeln

Unsere Kleine ist nun 1 Woche und 1 Tag alt. Wenn das mal kein Grund für einen neuen Blogeintrag ist! 😉 

Der Alltag ist momentan sehr babyzentriert. Der Kleinen gefällt das sowieso, und uns natürlich auch! 😀 

Eine richtige Routine gibt es noch nicht, das brauchen wir aber auch nicht wirklich im Moment. Meistens stehen wir irgendwann zwischen 7 und 11 Uhr morgens auf und der Tag kann dann beginnen. Irgendwann im Laufe des Tages kommt dann die Hebamme vorbei; meistens recht kurzfristig. Einmal täglich gehen wir auch in irgendeiner Weise alle drei zusammen raus; mal zum Einkaufen, mal zum Shoppen, mal in den Park oder auch zum Hug&Grow 😀 Meistens muss ich dann zusätzlich noch einmal täglich für irgendwas raus (einkaufen). Da nehm ich mir die Kleine dann in der Tragehilfe mit und meine Frau hat den Luxus von 30 Minuten ungestörtem Schlaf 😉 Das braucht sie momentan auch, weil sie doch noch etwas geschlaucht ist (ich würde ja sagen, sie macht schon viel zu viel, dafür, dass die Geburt erst 8 Tage rum ist – die Hebamme ist auch definitiv der Meinung – aber ratet mal, wer davon nix wissen will!). 

Donnerstag Abend ist auch der Nabelschnurrest abgefallen – juhu! Seitdem wickeln wir mit Stoffwindeln. Garnicht gut funktionieren die Strickwindeln. Die machen einfach ein mega-riesen-Windelpaket und richtig viel saugen (für nachts z. B.) ist da auch irgendwie nicht. Finden wir jetzt – abgesehen davon, dass sie eben vergleichsweise günstig waren – auch nicht so prickelnd, mal sehen. Dafür haben wir Überhosen plus Prefolds oder anderweitige Einlagen für uns entdeckt. Am zweitliebsten sind uns ansonsten unsere AIOs bzw. Pocketwindeln. Die funktionieren auch super, machen aber ein etwas größeres Windelpaket als die Überhosen plus Einlagen. 

Davon abgesehen haben wir ein absolutes Tragebaby. Yeah! 😉 Ich liebe tragen ja, also freu ich mich darüber tierisch. Die Mysol wurde auch schon ausgiebig genutzt, und das Tragetuch ebenfalls (aber weniger ausgiebig). Ich persönlich kann mit der Mysol mehr anfangen, kann man nicht so viel mit falsch machen und die Kleine liebt die genauso, wie das Tragetuch. Und praktischer zum unterwegs ab- und dranmachen ist es auch, wenn die Kleine mal wieder einen größeren Hunger hat 😀

Woooomit wir schon beim nächsten Thema wären: Stillen. Klappt super! Viel mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen. Das Teufelchen nimmt ordentlich zu, nachdem sie die 10% Gewichtsabnahme zu Beginn gerade so geknackt hatte. Jetzt fehlen noch 120 Gramm zum Geburtsgewicht; 310 Gramm hat sie schon wieder zugelegt. Meine Milchproduktion läuft auch – langsam. Aber hoffentlich stetig! Ich hab die Kleine nun schon zwei, drei Mal bei mir angelegt und sie hat immer gut getrunken – auch nach 15 Minuten kam bei mir noch Milch. Dann hab ich sie aber meistens zu meiner Frau weitergegeben, weil es mir einfach noch zu schmerzhaft war (trotz guter Anlegetechnik). Aber auch das ist mittlerweile besser geworden; ich bin guter Dinge, dass wir das in den nächsten Wochen noch absolut perfekt hinbekommen. 

So, das war’s von der Babyfront! Ich widme mich nun Bernie, meiner Milchpumpe, und hoffe auf gute Milchproduktion (Muh!). Achja, hab ich erwähnt, dass ich absolut superduper übermäßig gerne Mama bin? Hätt ich glatt vergessen, was? 😀 😀

4 Kommentare zu “Stillen, Tragen, Schlafen, Wickeln

  1. Schön zu lesen, dass es bei euch so toll klappt! Ich komm einfach nicht zum Bloggen. 😦
    Aber mal ne neugierige Frage: hab ich das richtig gelesen, dass du auch stillst, obwohl deine Frau schwanger war? Wie geht das denn? Nimmst du zusätzlich Hormone damit der Körper Milch produziert?

    • Ich hatte seit ca. 10 Wochen vor der Geburt angefangen, Domperidon zu nehmen – und parallel mit einer Milchpumpe abgepumpt. Nach ein paar Tagen kamen schon erste Tropfen und mittlerweile – wenn ich die Kleine anlege – kommt auch schon genug Milch für 1xStillen in 24 Stunden. Öfter haben wir es noch nicht probiert, weil jetzt erstmal die Milchproduktion bei meiner Frau problemlos in Gang kommen soll.

  2. Wunderbar, dass alles so gut klappt. Hatte mich schon gefragt wie die Stillerei zu zweit funktioniert, bin ja ein bisschen neidisch, dass ihr das macht.
    Und gut zu hören, dass die Prefolds so gut klappen. Auf die setze ich ja auch zuerst, weil ich damit von früher schon gute Erfahrungen habe, dazu ein paar AiOs und Pockets und 3 Bamboozels für nachts. Welche Prefolds Combi nehmt ihr denn? (Wir haben die Blueberry Capri und Cosies gekauft, hoffe die sind gut).
    Gute Nacht und schlaft gut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s