Update, update, update! :)

Update 1: Linchen wächst und gedeiht – und ist ein Einling. Und mal wieder 3 Tage voraus laut Ultraschall – Streber! 😉

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Update 2: Wir stellen einen Ablehnungsantrag bei Gericht, damit hoffentlich ein anderer Richter unseren Fall weiter bearbeitet. Wenn nicht, werden wir den Antrag hier wohl zurückziehen und in Leipzig neu stellen.

Update 3: Wir warten noch darauf, dass wir eine Nachricht von Cryos bekommen, ob sie uns einen Brief (mit Briefkopf! Und Unterschrift!) schicken.

Update 4: Meine Frau hat die Bachelorarbeit gestern abgegeben! Natürlich mit einem kleinen Drama (in einem der drei Exemplare, die wir einreichen müssen, fehlte eine Seite – PANIK!!!!). Ging aber alles gut. Am Dienstag bin ich dann spätestens dran, aber vielleicht schaff ich’s schon, am Montag zu drucken und die Arbeit dienstags persönlich abzugeben.

Update 5: Morgen bekommen wir die Schlüssel zu unserer neuen Wohnung – dann sind wir für 2,5 Wochen zwei-Wohnungen-Besitzer 😀 😀 😀

Update 6: Heute sagen wir es wohl den Eltern meiner Frau – ja, die wissen tatsächlich noch nix von Linchen…

Update 7: Gerade habe ich das Schlagwort „Leipzig“ erstellt. Langsam kommt es im Bewusstsein an, dass wir umziehen werden. Und ja, ein wenig traurig bin ich – ich liebe Berlin!

13 Kommentare zu “Update, update, update! :)

    • Ja – die Adoption, die wir schon im Juli(!) beantragt haben. Und die Richterin hat’s noch nicht mal hinbekommen, das Jugendamt zu informieren (das ist dann ja auch noch – ein Termin im JA selbst und einen Hausbesuch). Weil: Erst mag sie alle Unterlagen zusammen haben, und dann geht die Akte erst ans Jugendamt. Und da die nette Dame ja immer 3-4 Monate braucht, um 3-5 Seiten Papier zu bearbeiten…

      Tja…

      • Ich hab das kleine Sorgerecht, weil es rechtlich das Kind meiner Lebenspartnerin ist. Das war’s. Würde meiner Frau was passieren, sähe es sehr düster aus; dann müsste ich auf den guten Willen des Jugendamtes hoffen, damit die Kleine bei mir bleiben kann.

  1. Och. Ihr seid nicht allein. Wir hatten jetzt auch grad 1. Geburtstag und ne Woche später den 1. Gesprächstermin. Übrigens.. unser Notar klärte uns auf, dass, sollte mir in der Zwischenzeit was passieren, die Adoption trotzdem genauso vollstreckt wuerde. Beruhigt nur geringfügig, aber immerhin.

    • Ja – falls der zuständige Richter die Adoption grundsätzlich befürwortet. Das scheint bei uns ja aktuell das Problem zu sein – dass die Richterin nicht will. Und wer soll in der Zwischenzeit das Sorgerecht haben, das Jugenamt? Bloß nicht! Was hat’s bei euch denn so lange rausgezögert?

      • Hmpf. 😦
        Die Sachbearbeiterin der Adoptionsstelle war es bei uns. Die wusste im September schon, dass sie erst ab Februar Termine frei hat. Wir vermuten, dass so doch das nicht zutreffende Probejahr eingehalten werden sollte. Nach dem Gespräch nun sind wir aber positiv überrascht. Sie ist uns wohlgesonnen. Am 13.3. Hausbesuch, dann schickt sie ihren Bericht wohl „schon“ zum Familiengericht.

      • Wahnsinn, so schnell *ironie* – Ich hatte das Gefühl, die Damen auf dem Jugendamt bei uns wären sogar total lieb. Da hatte ich in der Schwangerschaft mal angefragt, wie es dann nach der Geburt abläuft (Ziel war eigentlich, einfach mal schon nen Fuß in die Tür zu setzen und ggf. schonmal ein Gespräch in der Schwangerschaft/kurz nach der Geburt zu vereinbaren, klappte leider nicht). Hilft nur nix, jetzt wird’s auf jeden Fall erst mit dem Jugendamt in Leipzig was, wenn überhaupt. Um dahin zu kommen, muss die Richterin ja erstmal das Jugendamt beauftragen… Und ich bin mir sicher, wenn wir jetzt den gewünschten Nachweis von der Samenbank einreichen (von Cryos gibt’s leider noch keine Antwort, hab heut nochmal nachgefragt, noch nix neues) – dann kommt als nächstes: Na, woher soll ich denn wissen, dass sie sich überhaupt mit den Samenproben behandeln haben lassen? Reichen Sie bitte einen Nachweis ein, mit welchem Samen Sie behandelt wurden! Und so geht das vermutlich immer weiter. Naja, wir reichen morgen nun mal den Ablehnungsantrag ein, vllt. übernimmt dann ja ein anderer Richter… :/

  2. Uptdate 1, 4, 5: Toll! Update 6: Au weia! 😀 Update 7: Leipzig ist toll! Wir sind seit 10 bzw. 9 Jahren hier und werden bleiben. Update 3: Nur Geduld.

    Update 4: Zieht den Antrag zurück und stellt ihn in Leipzig neu. Der Richter hier ist absolut auf unserer Seite, alles kein Thema. Er würde auch im Todesfall zu euren Gunsten entscheiden, da sind wir uns sicher (hoffen wir, dass wir es nie herausfinden müssen). Könnt ihr uns eine Mail schreiben, dann werden wir euch den detaillierten Bericht über die Adoption unserer Tochter zukommen lassen. Wir möchten öffentlich nicht viel darüber schreiben, da noch die Adoption unseres Sohnes ansteht. Wenn ihr den Bericht lest, wisst ihr warum. 😀

  3. Schön, dass das Linchen wächst und alles gut ist. Das freut mich sehr.
    Das mit der Adoption ist echt großer Mist. Was haben denn Richter davon einem das Leben schwer zu machen? Man sollte sich doch eher freuen, wenn es zwei Menschen gibt, die gemeinsam für das Wohl eines kleinen Menschen sorgen wollen. So was ärgert mich total! Es gibt doch echt genug Kinder, denen es bei ihren Eltern nicht gut geht und um das sich das Jugendamt kümmern sollte. Da muss man einer glücklichen und intakten Familie doch echt nicht noch Steine in den Weg legen.
    ich hoffe in Leipzig geht das alles dann ganz schnell und unkompliziert.
    Und was sagen die Großeltern zum zweiten Enkel???

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s