Wir bekommen ein…

Juni-Baby! 🙂 In 2 Stunden ist der Mai vorbei und dann sind wir auch in der 40. Woche. Wahnsinn!

Es tut sich was (halbwegs), allerdings noch weit entfernt von schmerzhaften Wehen oder sonstwas. Der Tag heute war auch der erste wirklich „anstrengende“ Tag, obwohl es nicht anstrengend war. Der Bauch ist mittlerweile einfach groß. Riesig. Und meine Frau dadurch doch etwas schwerfälliger als sonst. Leider ist Gehen auch mittlerweile etwas anstrengend, weil es ständig irgendwo ziept oder zieht oder drückt. Und wenn es das nicht ist, drücken etliche Kilos nach unten und malträtieren den hoffentlich schon geschrumpften Gebärmutterhals (der war immerhin mal ganze 4,5 cm lang). Auch nicht nett.

Beweisfotos zwecks Größe der Riesenkugel gibt’s natürlich auch. Und ich hab das Gefühl, der Bauch hat nochmal einen ordentlichen Sprung gemacht – egal, wie wir heute Abend das Maßband gedreht und gewendet haben, unter 110 cm war nix dabei. Stand am Montag bei der Hebamme war eigentlich 105 cm 😀

Mal sehen. Ich hoffe ja, unsere Kleine bekommt eine halbwegs gute Punktlandung zwecks Termin hin. Meine Frau ist jetzt schon ganz hibbelig (gut, ich auch) und ich denke, ab 41+0 werde ich dann so richtig unruhig. Es wäre also schön, wenn wir innerhalb der nächsten 2 Wochen irgendwann unser kleines Mädchen bei uns begrüßen dürften. Das war’s dann aber an Ansprüchen. Und, achja, ich hätte auch gerne, dass meine Frau (oder ich, mir egal) die Wehen dann auch wirklich einordnen kann und es keine ungeplante Hausgeburt wird. Darf ich das so bestellen?

Außerhalb vom Warten auf das kleine Teufelchen gibt es hier ansonsten nix neues. Ich weiß, es gab im Mai auch wenig Einträge im Blog. Lag aber nicht daran, dass ich keine Lust gehabt hätte – es gab schlicht nix zu berichten. Irgendwie ist es relativ genau so, dass man es als „Ruhe vor dem Sturm“ bezeichnen könnte. Wir lauern ständig, dass etwas passiert, aber noch ist es nicht eingetroffen 😀 Bis dahin üben wir uns in Geduld (Das wird hier langsam zum running gag, oder? Sicher macht unsere Kleine mit und kommt bei 42+0).

So, jetzt gibts für die Welt zwei Bauchbilder und für meine Frau ein Handtuch, die kommt gerade aus der Dusche (nicht allein – dabei muss ich ihr neuerdings helfen 😀 ).

Bild

Bild

Bauch und Schmollschnute

Bild

 
Von gestern. Ja, kaum zu glauben, in der 32. Woche!!! Ich dachte immer, der müsste wie kurz-vorm-platzen aussehen. Hm. Mal sehen, vielleicht zeigt sich der Wachstumsschub demnächst ja auch am Bauch. Ich hab das Gefühl, Prinzessin ist in den letzten 3-4 Tagen gewachsen – normalerweise zieht der Bauch dann nach. Ich berichte auf jeden Fall, was sich tut.
 

Bild

Unsere „Kleine“ letzten Dienstag. Die Maße passen zum eher kleinen Bauch, sie wird wohl recht zierlich (und trotzdem lang). Am Dienstag waren es knapp 1500 Gramm verteilt auf 41,3 cm. Und sie hat mit ihren Händen im Gesicht gekuschelt und ihre Nase drangestubst ❤

Sonst gibt es leider nicht viel Neues. Viel Alltagskram, aber nichts, was eine Erwähnung wert wäre. Nur, dass ich krank bin, und unsere "before Baby"-Liste deshalb gerade nicht kürzer wird. Dabei ist wirklich noch so viel zu tun, zu viel. Seufz. Krank sein ist doof.

Bauchbild – weils gerade so schön ist

Da wir dachten, der heutige Bauch ist mal lustig anzusehen, gibts nun nochmal ein Bild. Nun wissen wir auch, warum die Kleine sich die letzten 3 Tage wenig bewegt hat. Wachstumsschub! Und das sieht man natürlich auch „von außen“:

bauch_24+6

Nackig sieht’s übrigens noch einen Ticken „heftiger“ aus. Und meine Frau meinte gerade: „Naja, groß kommt mir der Bauch bisher nicht vor – außer, ich seh mich im Spiegel an. Oder wenn ich mir die Schuhe zubinden muss!“

Und weil’s direkt noch lustiger ist, hier nochmal das Vergleichsbild von ganz, ganz, ganz zu Beginn der Schwangerschaft:

babybauch7+3

Helenas Zuhause/Katze erkundet das „Auto“

Heute gibt’s wenig Text, dafür viel Bild 😉

Das erste Bild ist schon ein oder zwei Tage „alt“. Unsere Katze musste überprüfen, ob Helenas „Auto“ auch fahrtüchtig ist. Katzen-TÜV!

Bild

Bild

Bild

Wir lieben dich, Prinzessin! Schon jetzt mehr, als du dir vorstellen kannst.

Der nächste Beitrag wird wahrscheinlich zum Thema Titten/Brüste/Möpse sein. Jaja, es bleibt immer spannend! 😉