Schlaflose Nacht

Wir haben eine schlaflose Nacht vor uns: Morgen früh um 9 haben wir den 1. Termin beim FA.

Die Blutungen sind nun seit etwa Sonntag weg – Samstag war es nochmal recht schlimm, Sonntag dann noch ein wenig und Montag fast garnichts mehr. Wir hoffen nun, dass es unserem Shamy gut geht und wir das morgen auch bestätigt bekommen. Es ist schonmal beruhigend, dass die Blutungen aufgehört haben, immerhin… Jetzt fehlt nur noch ein wenig Glück, dass Shamy das auch unbeschadet überstanden hat. Andererseits hatte meine Frau vor dem 1. Ultraschall in der KiWu ja auch schon 4 Tage Blutungen und da war alles perfekt – super entwickelt, Shamy war sogar ein wenig der Zeit voraus. Ganz ehrlich, von einem Baby namens Shamy kann man ja auch nichts anderes erwarten!

So… Nun bräuchten wir ein paar Däumchen, und einen Vorschlag, mit was wir uns nachts beschäftigen können! Und sorry, Sex fällt raus, ist uns mit den gerade erst verschwundenen Blutungen zu gefährlich 😉

Advertisements

Gästebuch

So – seit heute gibt es eine neue Seite: „Gästebuch“. Ich habe nun öfter schon in Foren private Nachrichten von Lesern bekommen, die nicht wussten, wie man mit uns Kontakt aufnehmen kann – wenn man nicht öffentlich schreiben möchte.

Ein wenig unbefriedigend ist die Lösung schon, weil es wieder öffentlich ist. ABER: Wer Kontakt aufnehmen möchte, kann sich in das Gästebuch eintragen, und ich kommentiere dort dann und gebe meine E-Mailadresse weiter. Ich möchte die nur nicht dauerhaft auf dem Blog stehen haben, weil ich nicht will, dass man die Adresse mit Google findet – ich hab nur die Uni-Adresse und eine „private“, die ich schon seit über einem Jahrzehnt habe (Anmerkung: Ohje, ich werde aaalt!) – die kennen nun einmal auch ein paar Leute, die den Blog nicht finden sollen. Schwierige Situation, und noch eine 3. Adresse wollte ich nicht anlegen 😉 

Also: Wer mich oder meine Frau kontaktieren möchte – bitte ins Gästebuch eintragen, dann findet sich schon eine Lösung 😀

 

Anderes Thema: 

Die Blutungen werden immer weniger – gestern ein mini-bisschen und heute ein mini-mini-mini-bisschen. Und wir haben uns recht viel bewegt in den letzten zwei Tagen: Babyshopping und… Nochmal Babyshopping 😉 Zwar irgendwie erfolglos (im Winter für ein Sommerbaby einkaufen ist dooohooof!), aber lustig wars trotzdem. Und ich freue mich so auf unseren Ultraschall am Freitag! 

Pläne für nächste Woche/Rückblick

Fangen wir doch mit einem Rückblick an.

Blutungen begleiten uns nun seit über einer Woche, um genau zu sein, war die 1. rote Blutung (und bisher zum Glück die schlimmste) am Donnerstag vor 1 1/2 Wochen.

Woher sie kommen, können wir so genau nicht sagen. Aber ändern würde das Wissen sowieso eher nichts. Gegen den Progesteron-Mangel werden wir nun regelmäßig Depot-Spritzen und Utrogest bekommen, ansonsten liegt meine Frau nun viel und lagert die Beine hoch.

Hoffentlich vergehen die Blutungen bald, meine Frau langweilt sich tierisch und ist deshalb auch phasenweise recht launisch. Aber gut, ich kanns verstehen. Mich würde es ja ebenso nerven.

Nächsten Freitag haben wir dann unseren 1. regulären FA-Termin, und wir hoffen, dass unser Shamy gut gewachsen ist! Hoffentlich können wir dann auch endlich den Mutterpass bekommen.

Davon abgesehen ist für nächste Woche LIEGEN geplant. *seufz* Aber wenns hilft…? „Beruhigend“ finde ich außerdem, dass die Blutungen nicht stärker werden. Wir leben nun eben von Tag zu Tag und freuen uns über jeden einzelnen Tag, den wir schaffen. Heute sind wir bei 7+0; oder auch in der 8. Woche 😉 Das hört sich doch schon gut an.

Ansonsten gibt es nicht viel. Uni und Praktikum bleiben erstmal auf der Strecke. Da muss ich morgen dann noch einiges klären… Drückt mir die Daumen für verständnisvolle Mitmenschen 😉

Hmpf.

Wie ist das Sprichwort nochmal, von wegen, den Tag nicht vor dem Abend loben? Gut, bei uns wäre es eher „den Tag nicht vor der Nacht loben“. Nachts kamen plötzlich doch wieder Blutungen 😦

Und nun bin ich komplett verzweifelt. Wenn Bewegung nicht schuld ist, was ist es dann? Oder haben wir zwei Baustellen, die zu den Blutungen führen? Hm…

Ich bin auf jeden Fall wahnsinnig fertig und habe natürlich echt mies geschlafen. Meine Frau darf heute wieder das Sofa bzw. das Bett hüten – je nachdem, was wir machen – und ich muss ihr das gleich noch beibringen, dass ich das gerne so hätte…

Drückt uns bitte auch die Daumen, dass unsere Progesteron-Spritzen heute kommen. Die letzte gabs am Mittwoch, und eigentlich wäre gestern wieder eine dran gewesen. Hätte die KiWu uns doch nur ein neues Rezept für die doofen Dinger gegeben, mäh.

Keine Blutungen!

Obwohl wir heute 2 Mal unterwegs waren, haben sich bisher keine weiteren Blutungen blicken lassen. Bitte, bitte drückt uns die Daumen, dass das so bleibt und meine Frau bald wieder zumindest das Haus verlassen kann! 

Hihi, und diese Woche haben wir übrigens eine Bestellung aus den USA bekommen. Ich werd morgen bei besserem Licht mal Fotos machen und hochladen 😉 

Kleiner Hinweis: Es sind zwei Bodys mit Motiven von Dr. Who…

Absolute Sofa- und Bettruhe

Gestern waren dann doch nochmal kleinere Blutungen da – wir entschieden uns trotzdem, noch in einen Laden für Babyausstattung zu fahren. Waren nur 3 oder 4 Stationen mit der U-Bahn und gerade mal ein paar hundert Meter zu laufen. Und meiner Frau ist zu Hause die Decke auf den Kopf gefallen… 

In der U-Bahn hatte meine Frau dann plötzlich schreckliche Schmerzen auf einer Seite – in Höhe Eileiter/Mutterbänder/wo auch immer. So genau ließ es sich nicht lokalisieren. Außerdem wurde ihr so schwindelig, dass wir uns erstmal setzen mussten. So langsam wurde es dann besser, sodass wir direkt wieder nach Hause fahren konnten. Die Schmerzen wurden dann über den Abend besser… 

Heute morgen weckte mich meine Frau dann um 6 Uhr auf, ich soll ihr doch bitte eine Wärmflasche machen, es tut schon wieder weh. Es ließ mir natürlich keine Ruhe, und nachdem meine Frau dann mit Wärmflasche im Bett lag, machte ich mich ans Googeln. Kann mir bitte jemand alle Suchmaschinen der Welt wegnehmen? Ich suchte dann erstmal nach einem Plan der inneren Organe. In Frage kommt also: Mutterbänder, Eileiter oder Eierstock. Die Eierstöcke dürften bei meiner Frau ruhig gestellt sein, da ja im Kryo-Zyklus die Medikamente einen Eisprung verhindert haben. Da sollte also nichts sein, das Schmerzen verursachen könnte.

Bleibt also Mutterbänder und Eileiter… Warum hat die Ärztin am Donnerstag nur nicht weiter gesucht, vielleicht wäre da noch irgendwo einen 2. Fruchthöhle gewesen und ich müsste mir nun keine Gedanken machen, dass ein Embryo es sich eventuell im Eileiter „gemütlich“ gemacht hat 😦

Die Schmerzen sind nun erstmal weg, aber irgendwie warte ich nur darauf, dass wieder irgendwas passiert – Blutungen, Schmerzen, Schwindel… Wenn die Schmerzen nochmal so stark wie heute Nacht zurückkehren, werden wir wohl ins Krankenhaus gehen. *seufz* Warum kann denn nicht einmal was problemlos funktionieren…

 

Kleines, vorsichtiges Update

Die Blutungen sind soweit weg. Meine Frau hat überwiegend Bettruhe verordnet bekommen (und die Gunst der Stunde genutzt, sich GTA V auszuleihen – so als nicht-Auto-Fahrerin und nicht-Führerschein-Haberin 😀 ).

Heute waren es noch gaaaanz mini-winzige Blutungen, die nur beim Einführen vom Utrogest zu sehen waren – und das auch nur gerade eben, morgens war garnichts da.

Bitte, bitte drückt uns die Daumen, dass das nun so bleibt.

Je nachdem, wie es jetzt dann so ist, werden wir nachher vielleicht noch ein Babybettchen kaufen 😉 Wir haben da sooo ein schönes im Laden gesehen, schon seit ca. 2 Monaten reduziert und aus Massivholz und sooo schön. Und es kostet nichtmal 100 Euro – alle anderen, die vergleichbar waren, kosten locker das 4-fache. Schade, dass wir auf unseren 50 Quadratmetern keinen Platz haben, denn da gehört (theoretisch) auch noch eine wunderschöne Wickelkomode und ein wunderschöner Holz-Kleiderschrank mit Glastüren dazu.

Die einzigsten Bilder, die ich im ganzen Internet davon gefunden habe, sind hier:

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/babybett-(70×140-cm-)-und-wickelkommode-von-jacadi/145143922-20-16407

… Wobei das Bett, das wir gesehen haben, aber 120x60cm ist.

Achja, falls jemand noch außergewöhnliche Babymöbel (bzw. Betten) kennt, gerne her damit! Uns wäre es wichtig, dass das Bett komplett aus Holz ist, und ein Lattenrost statt einer Spanplatte oder so als Matratzenunterlage verwendet werden kann.