Eins oder zwei…

Gestern hatten wir die Diskussion, wann wir denn nun unser zweites Kind bekommen möchten (Dabei ist ja noch nicht mal eins unterwegs… hihi).  Ich hätte es mir generell vorstellen könnnen, einen relativ geringen Abstand (2, 3 oder auch 6 Monate) zwischen den Kindern zu haben. Wir haben da ja die Wahl^^ Allerdings sind wir ja nun beide noch sehr jung und uns wird von unseren Familien fast nur erzählt, wie unendlich anstrengend Kinder sind. Nicht nur deshalb kam für mein Schatzi deshalb nicht in Frage, während ihrer Schwangerschaft (sie wird das erste Kind bekommen) grundsätzlich schon zu versuchen, mich schwanger zu bekommen. Nun haben wir deshalb hin und her überlegt, wann und ob und wie wir nun ein zweites Kind möchten. Grundsätzlich bin ich nämlich total gegen Einzelkinder und möchte möglichst auch einen Abstand von weniger als 2 Jahren zwischen den Kindern. Das wäre natürlich erst Mal kein Problem – allerdings wären wir, wenn alles klappt und wir einen Abstand von 2 Jahren hätten, dann gerade entweder kurz vor der Masterarbeit oder schon fast fertig damit. Und es kommt nicht in Frage (schon allein finanziell nicht), nach dem Master erst Mal zu Hause zu bleiben und sich um Kinder zu kümmern. Lange Rede, kurzer Sinn: Wir haben uns nun darauf geeinigt, zu warten, bis das erste Kind ein, zwei, Monate ist und danach am zweiten zu basteln. So können wir sehen, ob wir den Alltag mit einem Kind gut gebacken bekommen und uns beide auch noch ein zweites vorstellen können.

Und idealerweise (ja, ich gehe jetzt vom Idealfall aus) ist das zweite Kind dann auch 1,5 oder 2 Jahre, bis wir arbeiten müssen. Laange Zeit um uns ausgiebig um unsere Kinder zu kümmern 😉

Advertisements