Und… Jackpot!

Gehen sie über Los und ziehen sie einen fetten HCG-Wert von 2298!

😀

Advertisements

Doch nicht schwanger???

… Wenn du Sonntag abends um halb neun panisch versuchst, einen Schwangerschaftstest zu finden, weil du dir denkst: Was, wenn die Liebste plötzlich nicht mehr schwanger ist?

Hier sind die (Billig-Streifen-)Tests nicht – da auch nicht – ob wir überhaupt noch welche haben? Aber ich dachte, leer gemacht haben wir sie im letzten Versuch auch nicht… Hm, hm. Letztendlich findest du noch in der allerallerallerletzen Ecke des Badregals einen – und noch einen! Oh, was für ein Glück. Liebste dazu genötigt, sich Pipi rauszupressen („Aber jetzt gerade muss ich doch garnicht, ausnahmsweise mal!!!!“ folgend von einem bösen Blick, als hätte ich mit ihrem Körper einen gemeinen Pipi-Pakt geschlossen).

Also Liebste ins Bad geschickt. „Mach mal!“

Ich höre die Klobrille zuschlagen und springe vom Sofa auf. Es ist soweit! Testzeit!

Test reingehalten, Urin berührt Testlinie – sofort knallpink. Puh.

Sowas nennt sich wohl Sonntagsabendkrimi. Oder so ähnlich.

Knallpink! (Und was passiert nun, wenn ich erwähne, dass die Tests bei der Kleinen (es sind genau die gleichen, denn es sind noch Reste von der 1. Schwangerschaft und NICHT neu gekauft) laaange nicht so deutlich wurden? Erst so Anfang der 7. Woche etwa?)…

Achja, ein nettes Foto gibt’s auch noch. Puh. Schwanger. Immer noch. Und jetzt wieder laaangsam einatmen. Und ausatmen. Puh.

Direkt nach dem Eintauchen:

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Ein paar Minuten später:

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Wird wohl Zeit, den hier vorzustellen:

Ticker Bommi

Das letzte Mal nervös sein

Ok, vielleicht nicht das letzte Mal. Ich gebs ja zu. Mittwoch Nachmittag war ich ganz ruhig und dachte mir: Joa, das wird schon. Nervös sein brauch ich jetzt nicht mehr. Passt schon. Der 2. Bluttest ist halt dann so ein Pflichttermin, nicht weiter tragisch.

Gestern  hat meine Frau dann gesagt, dass sie seit Mittwoch ganz wenig Schmierblutungen hat (also wirklich fast nicht zu sehen – hat sie auch nur an den Slipeinlagen wegen dem Utrogest bemerkt). Und da wars vorbei mit meiner Ruhe 😦 

Ja, ich geb zu, ich bin ein reines Nervenbündel. Die KiWu war übrigens ganz relaxt und hat gesagt, dass das weiter nicht tragisch ist und sie es jetzt in die Akte eintragen. Vermutlich wurde heute der Progesteron-Wert extra bestimmt. 

Gestern haben wir dann eigenmächtig die Utrogest-Dosis von 3×2 täglich auf 3×3 erhöht und seitdem war auch nichts mehr. Vemutlich war es nur ein kleiner Progesteronmangel; meine Frau hatte am Dienstag(?) oder so die Utrogest auch nachmittags mal 1 1/2 Stunden zu spät genommen. Und morgens hatten wir irgendwann die Woche auch mal verschlafen (Natürlich blöd, wenn der Akku leer ist, dann funktioniert auch der Wecker nicht mehr) – da hat sie die Utrogest auch gut eine Stunde zu spät genommen. Vielleicht lag es also daran. Nun achten wir aber akribisch auf den richtigen Zeitpunkt und die Utrogest werden jetzt schön im 8-Stunden-Takt genommen 😉 

Noch 2 1/2 Stunden, und wir wissen das Ergebnis… Ich habe übrigens auf eine punktgenaue Verdopplung getippt (also dann 1394); meine Frau auf einen HCG-Wert von 1300.